Erinnerte Orte

Sehr geehrte Besucher unseres Hauses und unserer Galerie,

aufgrund der aktuellen Situation und entsprechend der Allgemeinverfügung der Landeshauptstadt Dresden geltend ab 27.10.20 - informieren wir Sie über folgende Maßnahmen:

Beim Betreten unseres Hauses und während Ihres gesamten Besuches ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, wir bitten Sie ebenfalls die geltenden Abstandsregelungen einzuhalten.

Unser Aufgang B (als Zugang zum 01. OG) bleibt bis auf weiteres geschlossen, wir bitten Sie Aufgang A zu nutzen und zu klingeln.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis - bitte bleiben Sie gesund.

Freundliche Grüße
Medienkulturhaus e.V.

Malerei, Zeichnungen und Collagen von André Wejwoda (Dresden)

André Wejwoda lädt mit seinen Bildern ein, sich auf imaginäre Reisen zu begeben. In seinen Aquarellen, Collagen und Ölbildern führt er den Betrachter an Orte, die ihn in ihren Bann gezogen und sein künstlerisches Schaffen über Jahre geprägt haben.

Was dabei entsteht, sind keine Städteporträts im engeren Sinne. In seinen Arbeiten reduziert und verdichtet er die Fülle der Eindrücke über mehrere Stufen bis hin zur Abstraktion, wobei markante Strukturen, charakteristische Farbspektren oder auch einzelne Objekte in den Vordergrund treten. Aus ursprünglich wiedererkennbaren Stadtansichten werden „erinnerte Orte“.

Aufgrund der aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen werden wir die Ausstellung nicht mit einer Eröffnung feiern.

Der Besuch der Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Galerie zu den oben beschriebenen Bedingungen möglich.
Mo - Mi, Fr: 9:30 - 14:30 Uhr, Do: 9:30 - 19:00 Uhr
Wir planen eine ausstellungsbegleitende Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt und informieren Sie rechtzeitig, wann diese stattfinden kann.